GUYADER GRAND PRIX, LA ROCHELLE / FRANKREICH - GENERALPROBE FÜR WM

Erstmalig in dieser Saison brachte die Drachenklasse ihr großes Feld und das "Who is Who" komplett an die Startlinie. In sechs Wettfahrten bei Leicht- bis Mittelwind holten sich Henrik Witzmann, Markus Koy und Henrique Anjosund den zweiten Grade 1 Sieg in Folge.

Schon im kommenden Monat steht der erste Saisonhöhepunkt vor der Tür. Für die Weltmeisterschaft in La Rochelle, ebenfalls französische Atlantikküste, bestätigen viele Top Mannschaften ihre Favoritenrolle auf den Titel.

Dazu wird mein „junges“ berliner Team, um Eigner und Steuermann Dirk Pramann sowie Vorschoter Stefan Hellriegel, diese Saison noch nicht gehören. Die Konkurrenz ist stark und erfahren. Viele Teams pushen ihre Leistung in sehr professionellem Rahmen. Genau das macht die Klasse spannend und fordert Kontinuität über einen längeren Zeitraum.

Nach fünf Wintertrainingsblöcken in Portugal, stellten wir uns mit den letzten Events immer größeren und besseren Starterfeldern und gestalteten ansteigend die Vorbereitung für die kommende Weltmeisterschaft.

Das Erreichen von guten Einzelplatzierungen in den Top 10, Top 5 wird immer öfter, auch die erzielten Gesamtergebnisse klettern langsam nach oben.

Das WM-Revier vor La Rochelle wird mit starken Strömungen und komplizierten Winden keine einfachen Bedingungen liefern - eine Herausforderung die Chancen birgt!

Results

NEWS ARCHIV

© 2014 Stanjek-Sailing / Impressum