VOLVO OCEAN RACE - TRAUM VERSCHOBEN

Skipper Bouwe Bekking hat mich heute in einem persönlichen Gespräch informiert, dass ich nicht zu seinem finalen Team zählen werde. Die Enttäuschung darüber ist natürlich groß, denn ich habe in den letzten Monaten sehr viel Kraft, Arbeit und Zeit in diese Herausforderung investiert.

Auch Hollands Olympia-Vierter, Pieter-Jan Postma, hat es nicht geschafft. Stattdessen wird sich unser Skipper für einen erfahrenen und bereits siegreichen Weltumsegler entscheiden. Uns beiden bescheinigt Bekking eine sehr gute Leistung. Aber mir ist auch klar, dass wir bei der Ü-30 Auswahl mit allen verfügbaren Profis konkurrieren. Offshore ist wahrlich eine andere Disziplin und die notwendige Erfahrung braucht längere Lehrzeit. Ich hätte diese wichtige Erfahrung der ersten Teilnahme sehr gerne gemacht, doch es hat in diesem Anlauf nicht sein sollen. Meinen Weg im Profisegelsport gehe ich mit gleicher Kraft weiter. Auch darin hat mich Bouwe Bekking bestärkt.

Ich bin dankbar für das, was ich in den vergangenen Monaten in und mit diesem herausragenden Team erleben und lernen durfte. Diese Erfahrungen werden mir sicher dienen und haben mich zu einem besseren Segler gemacht, der nicht aufgehört hat, große Pläne zu haben.

NEWS ARCHIV